Workshop zur Selbstreflexion
Workshop organisiert durch CrazyLife; copyright Flyer by S.-L. A. Warrelmann

 

Betrogen - Die schmerzhafte Verletzung

... Was bedeutet es betrogen zu werden, wie gehe ich damit um und was löst es in mir aus?

 

Fast jeder Mensch wurde mindestens einmal in seinem Leben betrogen. Ob nun durch einen Partner der fremdgegangen ist, einen Freund der einem Lügen aufgetischt hat oder durch eine Cheffigur, die deine Leistung unterschlagen hat.

Betrug ist Betrug und fühlt sich für den Betrogenen, wie ein unwirkliches schmerzhaftes Szenario an. Das kann soweit gehen, dass der Betroffene stark traumatisiert ist, sich verschließt, Minderwertigkeitsgefühle entwickelt und sich Unsicherheit in ihm breit macht.

Doch was bedeutet es überhaupt betrogen zu werden und wer ist dafür anfällig?

Wir sind der Meinung, dass nur der betrogen werden kann, der sich vor der Realität und Wahrheit verschließt. Unser Gefühl oder Intuition nimmt bereits vor dem eigentlichen Betrug Unstimmigkeiten wahr, die unser Bewusstsein aus unterschiedlichen Gründen ignoriert. Gerade in Partnerschaften wollen wir nicht glauben, dass unser Partner sich von uns abwendet, nicht mehr glücklich ist oder sich nach anderen Dingen sehnt. Wir ignorieren die Zeichen, weil wir vielleicht selbst gerade mit uns zu kämpfen haben, den Bedürfnissen unseres Partners nicht gerecht werden können oder an alten Zuständen festhalten wollen. Dennoch trifft es uns wie ein Schlag, wenn wir mit einem Betrug konfrontiert werden. Wir beziehen dann das Verhalten des "Betrügers" auf unsere Person und glauben Schuld an dem Verhalten zu sein.

Von dem Betrug geschädigt, beginnen wir an uns selbst zu zweifeln und uns vor ähnlichen Situationen zu schützen, indem wir meist eine dicke Mauer aufbauen, die uns vor einem weiteren Betrug schützen soll. Allerdings hat eine solche Mauer zweierlei Funktionen, die des Schutzes und die der Abschirmung der eigenen Gefühle. Das wiederum führt zu den Schmerzen, die wir vergraben und somit auch die Ursache des Betrugs. Da wir uns nicht wirklich mit der Betrugssituation auseinander gesetzt haben, stoßen wir immer wieder auf ähnliche Situationen und werden immer wieder (auch) in anderen Formen betrogen.

Um das zu vermeiden, setzen wir uns im Workshop "Betrogen - Die schmerzhafte Verletzung" mit dem Thema Betrug auseinander. Gemeinsam durchleuchten wir die Ursachen, was es mit uns macht und wie wir in Zukunft mit zwiespältigen Situationen umgehen können. Wir sensibilisieren deine Intuition und helfen dir dort hinzuschauen, wo es unter Umständen schmerzhaft werden kann, dich aber vor zukünftigen herzzerreißenden Situationen bewahren kann.